Dienstag, 26. Februar 2013

Wundertüte bei den Bastelmusketieren

Bei den Bastelmusketieren hatten wir im Januar/Februar eine Aktion, bei der Feechen Wundertüten verschickt hatte. Die Teilnehmer durften sich aus drei Kategorien eine aussuchen. Zur Wahl standen Papier, Stoff und Schmuck. Da ich mit Schmuckherstellung nicht viel am Hut habe und ich mit Papier so schon viel mache, habe ich mich für die Stoffwundertüte entschieden. Einzige Aufgabe war diesmal das Thema "Weisse Pracht". Es sollten also nur weiße und graue Farben verwendet werden.

Und das kam dann bei mir an:


Nach einigem hin- und herüberlegen, habe ich mich dann für die Susie und die Wendy von pattydoo entschieden, da diese sowieso schon auf meiner ToSew-Liste standen.

Als erstes habe ich mich an die Susie gewagt:


Hier habe ich den geblümten Stoff, das graue Karoband, das graue Satinband und die Glöckchen als kleine Baumler am Reissverschluss verwendet.

Als nächstes habe ich dann die Wendy genäht. Hier einmal von aussen:


Dort ist wieder der Blümchenstoff zum Einsatz gekommen. Aus dem restlichen Stoff habe ich dann noch drei Rosetten/JoJos genäht und jeweils mit einem der grau/weiß-gepunkteten Knöpfe verziert. (Leider kann man diese auf dem Foto nicht so gut erkennen. In Echt kommen die Rosetten/JoJos viel besser zur Geltung.)

Und da es sich ja um eine Wendetasche handelt, könnt ihr hier die Tasche noch einmal gewendet sehen:


Hier ist dann auch der Schmetterlingsstoff zum Einsatz gekommen.

Vielen Dank, liebes Feechen, für deine Mühe. Es hat wirklich riesigen Spaß gemacht!

4 Kommentare

  1. Toll- nähen müßte man können!
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Einfach toll geworden Uta, deine Rosetten haben sich ganz schön versteckt.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Arbeit liebe Uta, hab auch früher viel genäht heute nur mehr ausbessern von der kleidung
    lg Gertrude

    AntwortenLöschen
  4. Wow Uta ich beneide dich,
    leider liegt mir nähen überhaupt nicht *jammer
    Tolle Werke hast du gezaubert !!!
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar zu meinen Beiträgen - egal ob Lob oder Kritik.

Liebe Grüße, Uta